Am Ostersonntag feiern wir die Auferstehung Jesu von den Toten. Für uns Christen ist es zusammen mit Karfreitag der höchste Feiertag. Die Basics kennt eigentlich jeder: Jesus stirbt am Kreuz, wird begraben und steht am dritten Tag von den Toten auf. Aber was hat das 2000 Jahre später eigentlich für eine Bedeutung?

Hier habe ich sechs Folgen der Auferstehung gesammelt. Orientiert habe ich mich dabei an 1Kor 15. Hier schreibt Paulus nämlich ein ganzes Kapitel über die Auferstehung und ihre Folgen. Wer also etwas darüber wissen möchte, findet gerade hier einen guten Ansatzpunkt.

1. Die Auferstehung zeigt, dass unser Glaube nicht vergeblich ist

„Ist aber Christus nicht auferweckt worden, so ist euer Glaube nichtig, so seid ihr noch in euren Sünden;“ (1Kor 15,17)

 

2. Alle Gläubigen werden in Jesus Christus nach ihrem Tod wieder lebendig gemacht

„denn gleichwie in Adam alle sterben, so werden auch in Christus alle lebendig gemacht werden.“ (1Kor 15,22)

 

3. Wir haben als Christen ein gefährliches Leben vor uns

„So wahr ihr mein Ruhm seid, den ich habe in Christus Jesus, unserem Herrn: Ich sterbe täglich! Wenn ich als Mensch in Ephesus mit wilden Tieren gekämpft habe, was nützt es mir, wenn die Toten nicht auferweckt werden? […]“ (1Kor 15,31)

 

4. Unser Körper wird zu einem Leib werden, der nicht verwesen kann

„So ist es auch mit der Auferstehung der Toten: Es wird gesät in Vergänglichkeit und auferweckt in Unvergänglichkeit;“ (1Kor 15,42)

 

5. Der Tod hat keine Macht mehr über uns

„Der Stachel des Todes aber ist die Sünde, die Kraft der Sünde aber ist das Gesetz. Gott aber sei Dank, der uns den Sieg gibt durch unseren Herrn Jesus Christus.“ (1Kor 15,56-57)

 

6. Unsere Arbeit als Christen kann niemals vergeblich sein

„Darum, meine geliebten Brüder, seid fest, unerschütterlich, nehmt immer zu in dem Werk des Herrn, weil ihr wisst, dass eure Arbeit nicht vergeblich ist im Herrn.“ (1Kor 15,58)

 

folgen auferstehung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s